menu

Malen aus der Stille

Die magische Welt der freien Form

Kursleiter
Frank K. Richter-Hoffmann

Thema
Die magische Welt der freien Form

Malen aus der Stille  –  Ins träumerische Zeichnen gelangen durch Gelassenheit.

Die magische Welt der freien Form

In diesem Kurs sind Sie eingeladen, einen freien Ansatzpunkt zu entwickeln. Unter bildkünstlerischer Anleitung lernen Sie, die eigene Vorstellungskraft auf das Papier zu übertragen und Material zu verschwenden. Jedoch lade ich Sie ein, die Stille zu entzaubern und mögliche Ängste davor abzubauen. Dabei richten Sie den Blick nach Innen und werden Formen aus dem Selbst heraus entfalten. Klassische Musik dient zur Fokussierung. Das Resultat sind überraschende Bilder, von denen Sie nicht wussten, dass es sie gibt. Sie lassen ein Abbild des Innenraums = der Realität langsam aufsteigen, auf gänzlich ungegenständliche Weise in reiner Form, Linie und Farbe – wobei das jeweilige Bild dann schnell notiert sein kann. Die Möglichkeit, beim Malen ganz im Hier und Jetzt zu sein, sowie die ländliche Umgebung auf sich einwirken zu lassen, führen mit zur persönlichen Klärung sowie zum Abstand vom Alltag. Diese Woche soll gleichermaßen die im künstlerischen Arbeiten Geübten, aber auch völlige Neulinge ansprechen. © Frank K. Richter-Hoffmann, Winter 2018

 

Aus der Serie Kommen und Gehen, 2015
Acryl, Binder, Bleistift, Buntstift, Wasser, Tusche auf Papier, 42 x 59,4 cm
© VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Aus der Serie Blaues Sediment auf blaues Sediment, 2017
Acryl, Binder, Bleistift, Buntstift, Wasser, Tusche auf Papier, 42 x 59,4 cm
© VG Bild-Kunst, Bonn 2018