menu

Graffit

Stencil

Kursleiter
Wolfgang Prieps

Thema
Stencil

Was ist Stencil Graffiti?

Stencil (englisch) oder Pochoir (französisch) bedeutet Schablone und meint eigentlich nichts anderes als eine Sprüh- oder Graffiti-Schablone, mit der schwierige Motive auf relativ einfache Art und Weise vervielfältigt werden können. Heutzutage beschreibt der Begriff Stencil neben dem Arbeitsgerät auch das fertig gesprühte Motiv selbst. Dieses wird der Street- oder Urban Art zugeordnet.
Als Gründer der Stencil-Kunst gilt der Streetart-Künstler Blek le Rat, der sich in den 70er und 80er Jahren mit seinen Stencil-Graffities Ruhm erwarb. Herausragende Stencil-Artists dieser Zeit sind Bandit, Banksy, Bonk, Czarnobyl, Alias…

 

10733381_866523543372556_7096050867222433036_o

 

Bevor es mit dem Schnippeln und Sprühen losgeht, müssen Vorlagen aus dem Netz besorgt, Ideen per Beamer und Laptop in der Gruppe oder bei Einzelarbeit mit meiner Person, ausgetauscht und ein grobes Konzept formuliert werden. Über Bildbearbeitungsprogramme werden Skizzen nachbearbeitet und ergänzt. Das Internet bietet zudem einen riesigen Fundus an kostenlosen Materalien zur freien Verwendung für Streetart- und Graffitiprojekte. Kritisch werden die Schablonen und deren Aussage betrachtet und bewertet. Medien werden hier also nicht ausgeklammert.

Ein Streetart- und Graffitiprojekt funktioniert nur durch eine intensive Planung und klare Zielsetzung.

Der Workshop richtet sich an Anfänger_innen, die lernen wollen, eigene Schablonen/Stencil zu entwerfen und zu sprühen. Der Workshop startet mit einer kurzen geschichtlichen Einführung zur Entwicklung der Schablonenkunst. Vermittelt werden verschiedene Techniken.

Im Anschluss werden die Teilnehmer_innen eigene Schablonen entwerfen, ausschneiden und sprühen. Materialen werden zur Verfügung gestellt. Jeder Teilnehmer_in kann am Ende des Workshops sein Kunstwerk entweder auf Leinwand oder Holzplatte nach der Präsentation mitnehmen.

 

1517728_922384091119834_4142890763302231552_n

stencil

IMG_20160116_185437